• airberlin wird ein fokussierter Netzwerk-Carrier mit einem klaren Profil
  • Aus den Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf heraus wird eine schlankere und effizientere airberlin ertragreiche Märkte mit 75 Flugzeugen bedienen
  • Verlagerung der touristischen Mittelstrecke in einen eigenständigen Geschäftsbereich, während strategische Optionen geprüft werden
  • Wet-Lease von bis zu 40 Flugzeugen an die Lufthansa Group*, Kapazitätsüberhang wird bei gleichzeitigem Beschäftigungsschutz und Senkung der Restrukturierungskosten reduziert
UA-80076946-2